MEDICA Partnerschaft

Förderung der MEDICA Ausstellungspartner in Lateinamerika und Asien

Die Messe Düsseldorf und WiN=WiN, Agentur für globale Verantwortung, sind eine Partnerschaft zur Förderung der Aussteller auf den Messen in Asien und Lateinamerika eingegangen. Neben den Marketing- und Vertriebschancen, welche Ihnen die Messen bieten, möchte WiN=WiN Ihre firmenspezifischen Märkte in diesen Ländern fördern. Hierfür kann WiN=WiN Fördermittel aus der deutschen Entwicklungshilfe, bis zu 200.000€ pro Projekt mobilisieren.

Sie wollen langfristig auch in den Auslandsmärkten erfolgreich sein. Sie investieren, bieten Innovationen, gehen Risiken ein, schaffen Arbeitsplätze, bilden aus und sorgen sich direkt oder indirekt um die Gesundheit vieler Menschen. „Unternehmer sind die besseren Entwicklungshelfer“. Mit dem Programm „Public Private Partnership (PPP)“ geht es dem Ministerium (BMZ) darum, die entwicklungspolitischen Wirkungen der Wirtschaft in den Zielländern durch Zuschüsse zu steigern. Ihre Produkte und Dienstleistungen sollen sich dort strukturbildend und breitenwirksam entfalten.

Was müssen Sie tun, um diese Fördermittel zu nutzen?
  • 1. Senden Sie WiN=WiN eine erste E-Mail mit der Bitte um ein kurzes Telefonat an: ppp@win-win.agency
  • 2. Erläutern Sie Ihr Exportkonzept und schildern Sie uns aktuelle Chancen und Risiken in den Regionen, in denen Sie Geschäfte machen wollen. (Nachhaltige Entwicklungshilfe muss eine kommerzielle Basis haben).
  • 3. Lassen Sie sich daraufhin ein unverbindliches Angebot zur Beschaffung der PPP-Mittel machen. WiN=WiN arbeitet auf Erfolgshonorarbasis und berechnet seine Leistungen nur, nachdem Sie eine Förderung zugesagt bekommen haben.
  • 4. Beauftragen Sie WiN=WiN mit der Antragstellung (kurze Projektskizze) und stellen Sie den PPP-Experten die notwendigen Informationen hierfür zur Verfügung.
  • 5. WiN=WiN übernimmt die komplette Antragsbearbeitung bis zum Abschluss eines Leistungsvertrages, den Sie mit der PPP-durchführenden DEG, Köln, unterzeichnen

Die Fördermittel, bis zu 200.000€, werden im Wettbewerbsverfahren vergeben. Ideenskizzen von nicht mehr als 6 Seiten können jeweils zum Quartalsende eingereicht werden. Nur die besten der eingereichten Ideen, knapp ein Drittel, werden ausgewählt. WiN=WiN unterstützt Sie zu den Gewinnern zu gehören (Anlage). Mehr als 120 erfolgreich eingereichte Projekte und 17 Jahre Zusammenarbeit mit der DEG sind unsere Referenz.

Für Unternehmen, die WiN=WiN beauftragen die Fördermittel zu beschaffen, werden folgende Leistungen erbracht:
  • 1. Ausarbeitung der kompletten Ideenskizze nach ausführlicher Rücksprache mit dem Unternehmen auf der Basis eines Erfolgshonorars von 10% der öffentlichen Zuschusssumme (Dies ist eine Sonderkondition für Geschäftspartner der Messe Düsseldorf).
  • 2. Ausarbeitung von Projektplan und Budget in enger Abstimmung mit den Firmen nach erster Zusage
  • 3. Optional Begleitung der Projektdurchführung inklusive Berichterstattung gegenüber dem BMZ bzw. ihrer Durchführungsorganisation, DEG

Ein sektoraler Schwerpunkt der WiN=WiN Beratung ist das Gesundheitswesen, Medizintechnik inklusive Bio-Medizin mit den regionalen Schwerpunktregionen in Asien, Afrika und Lateinamerika.
WiN=WiN ist Mitglied im German Healthcare Partnership (GHP) und verfügt über ein großes Netzwerk von Kontakten und viele Jahre Erfahrungen mit Projekten der Gesundheitsversorgung in den oft schwierigen Emerging Economies.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten: Sie erläutern uns Ihr Kerngeschäft. Wir zeigen Ihnen mit entwicklungspolitischer Expertise den genau für Sie besten Projektansatz auf. Gemeinsam schaffen wir die WiN=WiN Situation für Ihr Unternehmen und alle Beteiligten

Agentur für globale Verantwortung

Diese Website verwendet Cookies, um Präferenzen der Besucher zu erkennen und die Website entsprechend optimal zu gestalten. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.